Heckenpflanzung für die Haselmaus

 

 

Die Haselmaus ist eine eng an Gehölze gebundene Art; gute Lebensräume bieten ihr strauchreiche Wälder mit vielen verschiedenen Strauch- und Baumarten  als auch artenreiche Hecken. Die vielen verschiedenen Sträucher und Bäume bieten mit ihren Knospen, Blüten, Blättern, Früchten und Samen der Haselmaus ein reiches Nahrungsangebot vom Frühjahr bis zum Herbst. Hecken dienen den Haselmäusen zudem als Wanderkorridore (Habitatverbundkorridore) zwischen Wäldern.

Um den Lebensraum für Haselmäuse aufzuwerten, wurden gemeinsam mit Grundschülern der Grundschule Putbus und der Freien Schule Rügen in Dreschvitz  Hecken für die Haselmaus angelegt. Im Frühjahr 2016 wurden zahlreiche Setzlinge von Himbeere, Faulbaum, Eberesche, Hasel, Eibe und Weißdorn als Hecke in der Nähe von bekannten Haselmausvorkommen angepflanzt.

 

 

 

 

 

 

 


 


Wer und was ist bei der Naturschutzarbeit versichert? Bin ich auch geschützt, wenn ich auf dem Weg in die Vorstandssitzung einen Unfall erleide?