Un-Ruheständler für Natur & Umwelt auf Rügen
Foto- und Literaturwettbewerb


Schirmherr : Prof. Dr. Hans Dieter Knapp

 

 

Einsendungen bis zum 31. Oktober 2010<

24. 11.2010, 16:00 Uhr, Ausstellung der Siegerarbeiten und Preisverleihung in der Pommerschen Volksbank eG in Bergen.

 

 

 

 

 

Foto- und Literaturwettbewerb "Faszination Natur

Natur! Wir sind von ihr umgeben und umschlungen - unvermögend, aus ihr herauszutreten und unvermögend, tiefer in sie hineinzukommen... Wir leben mitten in ihr und sind ihr fremd. Sie spricht unaufhörlich mit uns und verrät uns ihr Geheimnis nicht. Wir wirken beständig auf sie und haben doch keine Gewalt über sie... "Johann Wolfgang von Goethe hat sich intensiv mit der Natur auseinandergesetzt, viele Bekenntnisse aus Kunst, Literatur, Fotografie, Musik zeugen davon, wie sich Menschen seit je her bemüht haben, die Schönheit, Vielfalt, aber auch Verletzlichkeit unserer Lebenswelt darzustellen.

Ein Innehalten und ein Nachdenken über unsere Rolle im Reigen der Natur ist fraglos angebracht, sind doch heute viele Pflanzen- und Tierarten, die vor hundert Jahren noch ganz gewöhnlich in Feld und Flur vorhanden waren, gefährdet oder stehen am Rande des Aussterbens, ist doch die Landschaft starken Veränderungen unterworfen.

Das Jahr 2010 ist das Jahr der Biologischen Vielfalt (Biodiversität). Aus diesem Anlass veranstaltet der NABU Rügen einen Literatur- und einen Foto-Wettbewerb rund um die Vielfalt in der Natur. Es geht um die Vielfalt der lebendigen Welt, um Lebewesen jeglicher Art, seien es wildlebende oder gezüchtete, ihre Lebensgemeinschaften, Lebensräume wie auch unsere Beziehung zu unserer belebten Mitwelt. Und es geht natürlich auch um Rügen, um die in eine immer wieder faszinierende Landschaft eingebettete biologische Vielfalt.

Der Start für die Wettbewerbe findet auf der Lesung unter der Blutbuche im Gutspark Götemitz "Natur in der Dichtung" am 7. Juli 2010 statt. Angesprochen ist die Generation 60+. Die Naturliebhaber unter den "Un-Ruheständlern" können bis Ende Oktober diesen Jahres folgende Wettbewerbsbeiträge einreichen:  

Fotografie:

Es dürfen zwei Fotos eingereicht werden,
analoge Fotos im Format 20 x 30 als Papierabzug oder
digitale Fotos auf CD oder
per E-Mail an den:


NABU
Rügen,
Rugardstr. 9 c,
18528 Bergen auf Rügen
 

Literatur:

Eingereicht werden können zwei Gedichte bzw. Prosatexte.

Zwei Jurys unter Wortführung von Rico Nestmann, Naturfotograf und Autor bzw. Walter G.Goes, Maler, Grafiker und Lyriker werden die Preisträger ermitteln.

Unterstützt werden die Wettbewerbe von der Umweltlotterie BINGO!, dem Land MV aus Mitteln der Umweltbildung und -erziehung und der Pommerschen Volksbank, in deren Bergener Filiale am 24. November die Ausstellung der Siegerarbeiten und die Preisverleihung stattfinden wird.
 

Bergen, 07.07.2010, Pressemitteilung

 

Ausstellung und Preisverleihung

Zum Wettbewerbsabschluss fanden am 24. November 2010 um 16 Uhr in der Filiale der Pommerschen Volksbank in Bergen die Präsentation der Siegerarbeiten in einer Ausstellung statt. Ausgewählte Fotografien sowie Gedichte und Texte waren an den Wänden des Foyers gehängt. Fast alle „Un-Ruheständler“, die an den Wettbewerben Anteil hatten, waren zur Ehrung der Preisträger gekommen, sahen die Ausstellung und lauschten den couragierten, aber auch den vorgetragenen sensiblen, aber auch streitbaren Versen und Texten ihrer Mitstreiter.

 

Fotos.

 

 

 

 

Aufmerksame "Un-Ruheständler" verfolgen die Veranstaltung

 

Walter Schulz wird geehrt für den 1. Preis Literatur

 

1. Preis Fotografie für Wolfram Heinemann

 

Prof. Axel Siefke erhält den 2. Preis Fotografie

 

Sonderpreis überreicht vom Bankchef Bernhard Mittelstädt an Dr. Voigt

 

Preisträger Dietrich Pankonin lies aus seinem Literaturbeitrag

 

Eva-Berg-Tribulowski trägt ihr preisgekröntes Gedicht vor

 

Beim Betrachten der ausgestellten Fotografien

 

Auch die literarischen Beiträge finden Interesse

 

 

 

Wir danken den Geldgebern und Sponsoren für ihre freundliche Unterstützung.


 

 

Gefördert durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Erträgen der  Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.

 


 

Gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -Erziehung und -Information von Vereinen und Verbänden

 

 

 

 

 


Wer und was ist bei der Naturschutzarbeit versichert? Bin ich auch geschützt, wenn ich auf dem Weg in die Vorstandssitzung einen Unfall erleide?